Aktuelle Beiträge

ORGELKONZERT für 4 Hände

Ein Orgelkonzert für 4 Hände werden Kantorin Friederike Spangenberg von der Stadtkirche und Kantor Udo Honnigfort von der St.-Marien-Kirche geben.

Sie haben sich entschieden, nur Werke zu spielen, die von den Komponisten für diese Kombination original geschrieben wurden; also keine Bearbeitungen anderer Werke.

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.Plakat - Orgelkonzert 4händig

Beginn des Konzertes ist am Sonntag, den 18. September 2016 um 17 Uhr in der St.-Marien-Kirche.

Herzliche Einladung dazu!

 

44. Kinderkleidung- und Spielzeug-Basar in St. Hedwig

Gemeindemitglieder der katholischen Gemeinde St. Hedwig in Ganderkesee veranstalten am 15. Oktober 2016 den 44. Kinderkleidung- und Spielzeug-Basar. Er findet im Pfarrheim St. Hedwig, Ganderkesee, Habbrügger Weg in der Zeit von 14.00 bis 16.30 Uhr statt. Neben Spielsachen aller Art und Kinderkleidung vom Baby bis zum Teenager wird auch festliche Kleidung zur Kommunion angeboten. Außerdem gibt es in der Cafeteria frische Waffeln, selbstgebackene Kuchen und Kaffee, Tee oder andere alkoholfreie Getränke. Ein Großteil des Erlöses wird wie in jedem Jahr für gemeinnützige Projekte verwendet werden.

Anmeldungen zum Basar am 29. September von 18:00 – 19:00 unter 04222 / 96377

Sr. Anna Elisabeth Las Casas im Kloster Dinklage verstorben

sr las casasIm hohen Alter von 96 Jahren verstarb am vergangenen Sonntag die aus St. Marien stammende Benediktinerinnen – Ordensschwester. Ihre Biografie nahm einen eher ungewöhnlichen Verlauf: Sie war die Ehefrau unseres langjährigen Caritas – Geschäftsführers Las Casas und Mutter von sieben Kindern. Nach dem Tod ihres Mannes trat sie vor 26 Jahren in den Benediktinerinnen Konvent St. Scholastika im Kloster Burg Dinklage ein und erfüllte sich damit einen bereits in ihrer Jugend gehegten Wunsch.

In der Lesung hieß es an ihrem Todestag: „Ihr seid hinzugetreten zur Stadt des lebendigen Gottes, zum himmlischen Jerusalem“ Hebr 12,22.

Am Montag, den 05.09.2016 wird Schwester Anna Elisabeth im Kloster Dinklage beigesetzt.

Wir danken Gott für ein beeindruckendes Zeugnis ihres Glaubens!

„Nacht der Kirchenmusik“ am 3. September zum Gemeindefest

Zum ersten Mal gibt es eine ökumenische „Nacht der Kirchenmusik“ am 3. September von 18 bis 23.30 Uhr. Die Kurzkonzerte, die stundenweise in der Stadtkirche und der St.-Marien-Kirche stattfinden, werden von Musikern, die die Kirchenmusik in den Kirchen Delmenhorsts bestreiten, durchgeführt. Mit dabei sind Posaunenchöre, Chöre, Solisten und Organisten.IMG klein

Den ersten Block in der Stadtkirche gestaltet der Posaunenchor (18 bis 19 Uhr). Nach einer 1/2 Stunde Pause singt in der St.-Marien-Kirche die Kantorei Schönemoor, es spielt eine Harfenistin und eine Schola wird von der Orgel begleitet. Nach einer weiteren 1/2 Std. Pause geht es in der Stadtkirche weiter (21 bis 22 Uhr): Schola und Orgel, Stadtkirchen-Chor und KreuzNeunChor singen. Nach einer weiteren 1/2-stündigen Pause geht es in der St.-Marien-Kirche (22.30 bis 23.30 Uhr) mit Solo plus Orgelbegleitung und Triogesang weiter.

Jeder kann kommen und gehen wie er will, das genaue Programm liegt in den beiden Kirche aus. Da das Ganze in das Samstagabend-Programm des Gemeindefestes von St.-Marien eingebunden ist, gibt es die Möglichkeit des Essens und Trinkens in den Zelten vor der St.-Marien-Kirche.

Herzliche Einladung dazu.

Orgelkonzert mit Michal Markuszewski aus Polen

Am Samstag beginnt um 19 Uhr (nicht 17 Uhr ! )

ein Konzert mit dem aus Warschau kommenden Konzertorganisten Michal Markuszweski. Bild - MARKUSZEWSKI - 2

 

Dr. Michał Markuszewski ist Absolvent der Warschauer Frédéric-Chopin-Musikakademie in der Orgelklasse von Prof. Joachim Grubich (Diplom mit Auszeichnung 2004) und der Klavierklasse von Prof. Kazimierz Gierżod (2005). 2007 absolvierte er das Studium  mit dem Hauptfach Orgelimprovisation in der Klasse von Prof. Wolfgang Seifen (Berlin) und 2008 schloss er das Aufbaustudium in der Meisterklasse von Prof. Christoph Bossert an der Hochschule für Musik in Würzburg ab.  Den Doktor-Titel im Bereich Musik (Fachgebiet Instrumentalistik), erwarb er 2013 in Warszawa (Warschau).

Und das ist das Konzertprogramm: 

Michal Markuszewski (1980)  Präludium pro Organo Pleno (Improvisation im barocken Stil)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)  Concerto Nr. 1 D-Dur BWV 972 (Bearbeitung für Orgel: M.Markuszewski) 

August Freyer (1801-1883)   Konzert-Variationen über das russische Nationallied von A.Lvoff op. 2

Louis Vierne (1870-1937)   Lied (aus Pièces en style libre op. 31)

Olivier Messiaen (1908-1992)    Le banquet céleste  (Das himmlische Gastmahl)

Alexander Guilmant (1837-1911)    March über „Lift up Your Heads“ von G.F.Händel op. 15

César Franck (1822-1890)   Cantabile und Pièce Héroïque

Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erbeten

Herzliche Einladung!

Sommerzeltlager St. Marien in Wieren

Zeltlager st. Marien 2016

50 Kinder und Gruppenleiter unserer Gemeinde waren 10 Tage lang zusammen unterwegs im Zeltlager, nahe Uelzen. Sie verbrachten ihre gemeinsamen Ferientage mit Spielen im Wald und auf dem Zeltplatz. Völkerball und andere Gruppenspiele standen auf dem Tagesplan.
Am Nachmittag wurde viel gemalt und gebastelt; in den Abendstunden wurde gemeinsam bei den Lagerrunden am Lagerfeuer gesungen. Alle hatten viel Spaß dabei.
Befreundete Gruppenleiter versuchten beim alljährlichen Nachtspiel das Zeltlagerbanner, welches unter dem Motto Disney stand, zu erobern. Die Kinder schafften es aber das Banner erfolgreich zu verteidigen. Am Sonntagnachmittag gab es einen, gemeinsam mit allen Teilnehmenden, vorbereiteten Zeltlagergottesdienst bei strahlendem Sonnenschein.
Es freuen sich schon alle auf das nächste Zeltlager im Sommer 2017.